Jan Faszbender - Musique tres chique
BIOGRAPHIE

Geboren 1974 in München
Klavierunterricht seit 1980
Erste Kompositionen mit 10 Jahren
Beschäftigung mit elektronischen Klangerzeugern seit 1990
Studium Klavier (bei Leonid Chizhik/ Tizian Jost) und Komposition (bei Thomas Zoller) 1996 - 2001 am Richard-Strauss Konservatorium München
Diplomarbeit zum Thema: Das Theremin in der Musikgeschichte
Unzählige Live-Projekte unterschiedlichster Stilrichtungen seit 1992
10 Jahre Residency Pianist des Dreigroschenensemble München
Ausbildung verschiedenster musikalischer Stilistiken für angewandte Musik
Umfangreiche Erfahrung mit Bühnensituationen und Studioaufnahmen

Jan Faszbender lebt mit seiner Familie in München


TV

Jung von Matt - Big FM Speakers
ZDF - Was für ein Tag
Velvet Media Design - TVN7 Stationbranding
Aixsponza
Syzygy
uvm.

Filmmusik/ Music for Films

Herr Israel (Dir: Tom Kimmig)
Rauhnacht (Dir: Kathrin Anna Stahl)
Schicksalscombo Viral zur Rettung der Münchner Schoppenstube (Dir: Kathrin Anna Stahl)
Letzte Ausfahrt Weiden-Ost (Dir: Kathrin Anna Stahl)
Oben scheint die Sonne (Dir: Ursula Gruber)
Westwärts (Dir: Ursula Gruber)
Adamsapfel (Dir: Johannes Baptista Ludwig)
Nachbarn (Dir: Johannes Baptista Ludwig)
Palindrom (Dir: Birgit Burgermeister)
Novembertraum (Dir: Barabra Miersch)
Jemand musste K. verraten haben (Dir: Philip Haucke)

Theatermusik/ Music for Theatreshows

Die Glücklichen - Kammerspiele München (ausbau 6)
De/Fence - Muffathalle München (ausbau 6)
privacy - Galerie der Künstler München (satellit Produktion)
frei.willig.arbeiten - Marstalltheater München (Dir: Ana Zirner)
Phosphorus - Marstalltheater München (Dir: Anne Lenk)
Der Sturm /The Tempest - Marstalltheater München (Dir: Gísli Örn Garðarsson/ Vesturport)
Voyager Komet - Marstalltheater München (Dir: Katrin Plötner)
Der Untergang des Hauses Usher - Marstalltheater München (Dir: Suse Wächter)
Hedda Gabler - Residenztheater München (Dir: Martin Jusej)
Die bitteren Tränen der Petra von Kant - Marstalltheater München (Dir: Martin Kusej)
Klangthing - Kampnagel (Installation mit Martina Stoian)
Dreck - Marstalltheater München (Dir: Manuela Kücükdag)
Die rote Zora - Marstalltheater München (Dir: Manuela Kücükdag)
Robbi, Tobbi und das Fliewatüt - Marstalltheater München (Dir: Tim Heilmann)
Rattenjagd - Marstalltheater München (Dir: Nilufar Münzing)
König Oedipus - Stadttheater Augsburg (Dir: Markus Trabusch)
Genannt Gospodin - Marstalltheater München (Dir: Jan Philipp Gloger)
Alice im Wunderland - Stadtheater Konstanz (Dir: Franzsika Schütz)
Das kalte Kind - Marstalltheater München (Dir: Florian Bösch)
Kabale und Liebe - Volkstheater Wien (Dir: Martin Schulze)
Der 3. Polizist - Haus der Kunst München (Dir: Carsten Dane)

Tanz/Ballett

5 Elemente - Staatsoper München (C: David Russo)
Download Me - Gärtnerplatztheater München (C: Matteo Carvone)
At a loss for words - Staatsoper München (C: David Russo)
privacy - Galerie der Künstler München (satellit produktion)

Industriefilme / Music for the Machine

Audi
Bayrischer Rundfunk
Münchener Rück/ Munich Re
Bayrisches Umweltministerium
Regierung von Oberbayern
Langenscheidt Verlag
Animoto
Screencraft
IP Dynamics
FH Augsburg
Goetheinstitut
Audiocontent für Diverse Internetseiten

CD

Colour Haze - In her garden (Keyboards & Arrangements)
Ben Mono - Hit the Bit (Jesus was a B-Boy)
Thelma - Attitude
Jan Faszbender - Alice im Wunderland
Zollsound Chamber Orchestra - Songs closer to silence
Amorphous - Coloured Blindness
Max von Thun - von Thun 77 Greatest Hits Vol.1

LIVE

Schicksalscombo
Jan Faszbender Musikalischer Leiter/ Arrangeur/Komponist
Kathrin Anna Stahl
Anton Leiss-Huber
Ian Gurdan-Thomas
Jens Junker
uvm.
Cliff Taxi
Jan Faszbender/Komposition/Arrangeur
Jan Zehrfeld (Panzerballett)
Tobias Weber
Josy Friebel
Thelma
Jan Faszbender/Komposition
Kathrin Anna Stahl
Maurizio Guolo
Pluk
Jan Faszbender/Komposition
Florian Riedl
Ulrich Wangenheim
Martin Kolb
Mathias Götz
Amorphous
Till Martin
Bastian Jüte
Jan Faszbender
Florian Schmidt
Zollsound Chamber Orchestra
Thomas Zoller
Carlo Mombelli
Geoff Goodman
Jan Faszbender
Bill Elgart
Bettina Koziol
Merrit Ostermann
Hugo Siegmeth
Roger Janotta
Jason Seizer

Zusammenarbeit mit/ Collaboration with

Colour Haze
ausbau 6
satellit produktion
Vesturport
Saar Magal („Hacking Wagner“, Haus der Kunst München 2012)
Moritz Gagern
Ben Mono („Jesus was a B-Boy“, Service Orchestra)
Eva Sindichakis („Matrix“)
Till Martin (Amorphous-Coloured Blindness)
Gil Ofarim (Arrangements und Leitung der LIVE Band)
Thomas Zoller (Zollsound Chamber Orchestra-Songs closer to silence)
Maren Ade
Max von Thun
Alexander Laner ("Für Luise", "Plattenspieler",...)
Jan Zehrfeld
Jana Wall
Beate Engl ("Dodekaode")
Dieter Dolezel
Suse Wächter
Anton Leiss-Huber
uvm.